Sie befinden sich hier: 
Willkommen  Tourenblätter  Donnerstag

Unsere Donnerstagstour

Im Biospährenpark Nockberge

Die Geschichte der Nockberge ist wohl intensiv mit dem seit Jahrhunderten bewährten Abbau von Magnesit verbunden. Wussten Sie, dass in unserer Region die weltbesten feuerfesten Steine produziert werden und Tausende von Hochöfen auf der ganzen Welt damit gebaut werden? Nur eine Geschichte der heutigen Tour.

Tourenplan

Ausgangspunkt: Erlacher Haus (1.635 m)
Gipfel: Predigerstuhl (2.170 m)
Endpunkt: Erlacher Haus (1.635 m)
Wanderzeit: 5 h Stunden
Schwierigkeit: gemütliche Wanderung
Beschreibung: Direkt vom Erlacher Haus führt eine bequeme Forststraße bis zur Feldhütte. Jetzt geht es entlang eines Wanderweges über den Nassbodensee und eine kleine Steilscharte in die weiten Böden, über die man unschwierig zum Gipfel gelangt. Der Abstieg führt über die Erlacher Bockhütte und unterhalb der Zunderwände zurück zur Feldalm und zum Erlacher Haus.
Besonderheiten: Biosphäre heißt Lebensraum schaffen, wertvolle Bereiche für Mensch und Umwelt erhalten sowie Wirtschaft und Tradition in Einklang zu bringen. Die Philosophie eines Biosphärenparks besteht aus zahlreichen Werten, um die Region zu schützen und forcieren: angefangen beim Erhalt von Landschaft (schützenswerte Lebensräume und Kulturlandschaft) über das Bewahren kultureller Vielfalt und Brauchtum bis hin zum Einbezug der Bevölkerung in die Entwicklung der Region sowie die Koordination der touristischen, wirtschaftlichen, bildungs- und forschungsrelevanten Aktivitäten und Projekte.
Einkehrmöglichkeit: Erlacher Haus (1.635 m)

Tourenblatt mit allen zusätzlichen Informationen

Zurück zur Almexpress und Bergwanderführerseite